Das klingt nach einem Blogeintrag – hier kann DEIN Titel stehen! Spiel mit!

Ich sehe mich selbst nicht als typische Bloggerin. Mein Blog ist ja auch noch ein Neugeborenes. Aber auch wenn ich mir vornehme, jeden Tag mindestens eine total originelle Story zu präsentieren, irgendwie sind da immer die Flautetage dazwischen. Ja, nun werdet ihr euch räuspern und nach den Charaktereigenschaften des von mir etikettierten „typischen Bloggers“ fragen. Nun ja, er ist wortgewandt, witzig und im Besitz eines wahnsinnig spannenden Lebens? Mutig, provokant und schnell im Kopf? Aber ob es den typischen Blogger wirklich gibt, weiss ich ja ehrlich gesagt dann doch nicht. Wenn ja, hier der Aufruf: Melde dich und belehre mich!

An Stories fehlt es mir definitiv nicht. Aber oftmals wenn für mich eine Story nach einem Blogeintrag klingt, stellen sich mir umgehend Zweifel, Selbstschutz und andere Regelbastler, Grenzenzieher und sonstige Idioten in der Art in den Weg mit Fragen wie: Ist das gut? Was könnte der, die oder alle von dir denken, wenn du über sowas schreibst? Wieviel willst du von dir persönlich preisgeben? Wie langweilig ist DAS denn?  Was ist angebracht und was ist einfach nur verzweifelter Mitteilungsdrang?

Aber ich will das nicht! Ich will schreiben. Ich will Dinge loswerden. Ja, ich habe schlicht zu viele Gedanken, als dass ich die stets für mich behalten könnte. Und ich will, dass es Geschichten, Gedichte, und Texte sind, die euch gefallen, vom Hocker hauen, zu Tränen rühren und irgendwas in eurer Welt (wenn auch nur die Nerven) berühren. Und ich will Action!

Was ist das Wichtigste Lockmittel für eine Story? Richtig, der Titel. Der muss richtig fett sein. Und dazu brauche ich EUCH.

Gestern Abend ging ich auf Titeljagd mit zwei lusitgen Wortspielkumpels. Wir hatten witzige Gesprächsthemen und öfter liess jemand von uns den Satz: „Das klingt nach einem Blogeintrag“ fallen und sie lieferten mir sogleich Titel im Sekundentakt. Beispielsweise sprachen wir darüber, was das Klo alles für Funktionen hat neben seinem Klodasein. (NEIN, das sagt nun garantiert NICHTS über meine Person aus!) Es resultierten Titel wie: „Wie Tolietten die Ehe zerstören.“ oder „Klischee WC“ oder „von A nach B mit dem AB“ oder „Das Klo – Oase der Gedanken und Entscheidungen“ So ging das weiter, den ganzen Abend lang. All diese Titel schreien doch schon nach irgendeiner Story.

Nun zu eurer Rolle in diesem Spiel. Ich hoffe ihr klebt mittlerweile am Screen. Ich will euch spannende Texte liefern. Und ich funktioniere am besten mit Druck von Aussen. Also stecken wir hier in einer Win-Win Situation: IHR liefert mir Titel. Egal was! Was euch auf dem Herzen liegt! Was euch beschäftigt! Was mich herausfordert! Öffnet ein Buch, wählt den dritten Satz auf Seite vierundvierzig! Fühlt euch frei! Alles was ich will, sind Titel. Und ich schreibe euch eure Geschichte dazu.

Euer Titel vs. meine Story. Kleines goodie: Ihr werdet namentlich erwähnt! ;-) Allen weitersagen und mitspielen!

Titel jetzt sofort an: isabellegautschy@gmail.com

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s