Ein Lied trifft auf Krebs

Diese Zeilen zu schreiben, kostet mich Mut. Aber ich tue es trotzdem. Weil es mir am Herzen liegt.

Krebs – diese Krankheit ist ein Thema, das mich die letzten paar Jahre sehr intensiv beschäftigt hat und das ich – nicht am eigenen Leib, aber am Leib meines Lieblingsmenschen – hautnah und doch nur ansatzweise miterlebt habe. Ich habe erlebt, was der Krebs mit einem Menschen machen kann. Ich habe erlebt, wie viele Ansichten darüber bestehen und wie widersprüchlich sie sein können. Ich habe erlebt, was Chemotherapie heisst. Ich habe erlebt, was es heisst, wenn man nicht mehr kämpfen mag, wenn man zwischen Hoffnung und Angst hin und her gerissen wird. Ich habe erlebt, was es heisst, mit dem Sterben konfrontiert zu sein. Und ich habe erlebt, was es heisst, einen geliebten Menschen durch die letzten Monate, Wochen und Stunden seines Lebens zu begleiten. Eine Erfahrung, die mich für mein Leben prägt.

Sie macht mich weiterhin nachdenklich, diese Krankheit, die so viele Menschen heimsucht und an ihre Grenzen treibt. Sie macht mich wütend, ohnmächtig, aber auch dankbar dafür, gesund zu sein. Und sie macht mich hoffnungsvoll, dass es Wege gibt, sie zu überstehen und zu heilen.

Und da ist es mir ein grosses Anliegen, wenn auch im Kleinen, helfen zu können. Mit dem, was mich selbst am meisten berührt. Mit Musik.

Ende 2013 schrieb ich für jenen Lieblingsmenschen ein Lied und nahm es bei dem wunderbaren Christian Riesen (riesenmusic) in Zürich auf. Es sollte ihn unterstützen und begleiten auf seinem Weg. Am 14. Februar 2015 schlief er ein – viel zu früh. In unseren Herzen lebt er für immer weiter. Das Lied bleibt.

Es gibt so viele Menschen da draussen, die mit dieser Krankheit ringen, die Hoffnung haben und die jede Unterstützung brauchen können um zu leben – während und hoffentlich nach dem Krebs. Und für diese Menschen, ihre Angehörigen und Wegbegleiter soll dieses Lied nun weiter klingen, weiter wirken und es soll Kraft spenden, Hoffnung und Trost. Es soll Spenden sammeln, die in die Krebsforschung fliessen und in die Unterstützung und Begleitung krebskranker Menschen.

„Diis Lied“ ist auf iTunes, iGroove.ch, Google Play etc. erhältlich für CHF 1.90. (Auf iGroove.ch kann man den Betrag selber wählen. Ganz einfach kann man den Song da auch via sms downloaden. Grosse Beträge können direkt an die Organisation gespendet werden.)

Alle, alle, alle Einnahmen gehen an die Krebsliga Schweiz. Auf ihrer Website findet man die Kontoangaben für direkte Spenden.

Magst du reinhören? Auf youTube kannst du das.

Vielen Dank für deinen wertvollen Beitrag.

In stillem Gedenken an alle, die von uns gehen mussten.
In hoffnungsvollen Gedanken an alle, die sich mutig auf ihrem Heilungsweg befinden.
In liebevollen Gedanken an Felix.